Symphonic Brass Trio PLUS

Sopran – Belinda Loukota
Schlagzeug – Christian Marquez-Eberle

Vienna Symphonic Brass Trio
Trompete – Christian Löw
Wienerhorn – Markus Obmann
Posaune – Wolfgang Pfistermüller

Das Symphonic Brass Trio + Stimme + Rhythmus = Na Bum.

Wie bei chemischen Verbindungen ist es äußerst spannend, welche unterschiedlichen Reaktionen sich ergeben, wenn man das Symphonic Brass Trio Vienna mit der betörenden Stimme der gefeierten Sopranistin Belinda Loukota und dem mitreißenden Rhythmus des renommierten Schlagzeugers Christian Marquez-Eberle mischt.

Da bringt ausgewählte Barockmusik die Luft im Raum konzentriert zum Knistern und Jazz köchelt blubbernd farbenreich vor sich hin. Aber Vorsicht! Es kann bei dramatischen Opernarien durchaus gefährlich, ja gar spannend explosiv werden. Bis sich der Rauch bei gut gelaunten Operetten- und Musicalhits wieder legt und man freudig erkennt, dass die entstandene Substanz reine, wohltuende Musik ist… Na Bum.

Belinda Loukota

Sopran

Zahlreiche Engagements führten die Sopranistin Belinda Loukota unter anderem in den Wiener Musikverein, an die Deutsche Staatsoper Unter den Linden in Berlin in die Laeiszhalle Hamburg, ans Landestheater Linz, in die St. Patricks Cathedral in Dublin, ans Tiroler Landestheater, an die Neue Oper Wien, ans Cité de la Musique in Paris und in viele andere Städte Europas.

Außerdem gastierte Belinda Loukota bei renommierten Festivals wie den Bregenzer Festspielen, den Innsbrucker Festwochen, beim Malta Opera Festival und trat mit Orchestern wie der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Freiburger Barockorchester, dem Bruckner Orchester Linz, dem Symphonieorchester Vorarlberg, dem Irischen RTÈ Rundfunkorchester und dem Barockensemble der Wiener Symphoniker auf. Seit 2013 ist Belinda Loukota Mitglied des Barockensembles Tonus.

Neben Sopranpartien in modernen und klassischen Musikdramen ihres Fachs inkludiert ihr Repertoire sakrale sowie weltliche Musik vom sechzehnten Jahrhundert bis in die Gegenwart.

www.belinda-loukota.at

Belinda Loukota – Sopran
Christian Marquez-Eberle – Schlagzeug

Vienna Symphonic Brass Trio
Christian Löw – Trompete
Markus Obmann – Wienerhorn
Wolfgang Pfistermüller – Posaune

Christian Marquez-Eberle

Schlagzeug

Christian Marquez-Eberle, 1982 in Vorarlberg geboren, studierte am Landeskonservatorium Vorarlberg und Jazz-Schlagzeug an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Er nahm außerdem an zahlreichen Meisterkursen teil und hatte, auch im Zuge längerer Aufenthalte in New York, Privatunterricht bei renommierten Musikern wie Lenny White, Jojo Mayer, Dom Famularo und Joe Zawinul.

Als sehr gefragter Schlagzeuger kann Christian Marquez-Eberle auf eine rege Konzerttätigkeit und Zusammenarbeit u. a. mit Persönlichkeiten wie Uri Caine, Rob Bargad, Jon Sass, Peter Madsen, Peter Herbert, Gerald Veasley, Jorge Pardo, Isaac Turienzo, Mark Murphy, Sandy Patton, Bob Mintzer, Eddie Cole, Udo
Jürgens, Günter Wehinger, Ulrich Drechsler, Viktor Gernot, Ed Partyka, Kris Jefferson, Lynne Kieran und dem Vorarlberger Jazz Orchestra, der Jazzwerkstatt Wien, dem Würzburger Jazzorchester und dem Vienna Symphonic Jazz Project der Wiener Symphoniker zurück blicken.

Christian Marquez-Eberle ist Endorser von „DrumDesign“ Drums und Drumsticks.

Belinda Loukota – Sopran
Christian Marquez-Eberle – Schlagzeug

Vienna Symphonic Brass Trio
Christian Löw – Trompete
Markus Obmann – Wienerhorn
Wolfgang Pfistermüller – Posaune

Christian Löw

Trompete

Christian Löw, 1978 in Niederösterreich geboren, absolvierte seine Konzertfachstudien an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und am Mozarteum Salzburg. 2003 wurde er als Solotrompeter bei den Dortmunder Philharmonikern engagiert. Seit 2007 ist Christian Löw Trompeter der Wiener Symphoniker.

Neben seiner solistischen Tätigkeit (u. a. mit den Dortmunder Philharmonikern oder den Internationalen Symphonikern Deutschland) war und ist er gern gesehener Gast bei renommierten Orchestern wie den Wiener Philharmonikern, dem Orchester der Volksoper Wien, den Düsseldorfer Symphonikern oder den Duisburger Philharmonikern. Weiters ist er als Lehrender bei zahlreichen Meisterkursen im In- und Ausland sowie als Gastprofessor an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien tätig.

Belinda Loukota – Sopran
Christian Marquez-Eberle – Schlagzeug

Vienna Symphonic Brass Trio
Christian Löw – Trompete
Markus Obmann – Wienerhorn
Wolfgang Pfistermüller – Posaune

Markus Obmann

Wienerhorn

Markus Obmann, 1981 in Kärnten geboren, studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in der legendären Wienerhorn-Klasse bei Roland Berger und wurde zu einem der gefragtesten Musikern auf diesem speziellen Instrument, welches für den berühmten und unverwechselbaren Wiener Klang mitverantwortlich ist.

Er wirkt regelmäßig als Gast u. a. bei den Wiener Philharmonikern, der Wiener Staatsoper, der Wiener Volksoper, dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und pflegt zudem eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland mit diversen Kammermusikensembles (u. a. Percussive Planet Ensemble mit Martin Grubinger, Vienna Classical Players, Vienna Horns). Seit 2005 ist er Mitglied der Wiener Symphoniker.

Aber auch der musikalische Nachwuchs am Wienerhorn liegt Markus Obmann sehr am Herzen. So ist er regelmäßig Dozent diverser Workshops und Seminare, war Assistent der Hornklasse an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und leitet seit 2015 die Wienerhorn-Klasse an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz.

Belinda Loukota – Sopran
Christian Marquez-Eberle – Schlagzeug

Vienna Symphonic Brass Trio
Christian Löw – Trompete
Markus Obmann – Wienerhorn
Wolfgang Pfistermüller – Posaune

Wolfgang Pfistermüller

Posaune

Wolfgang Pfistermüller, 1975 in Wels geboren, studierte an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Er spielte als Gast mit zahlreichen namhaften Orchestern und Ensembles (u. a. Pro Brass und dem Posaunenquartett Trombone Attraction).

Er ist Mitglied des Wiener Posaunenquartettes, beim international bekannten Wiener Johann Strauß Orchester und bei der Austrian Brass Connection. Außerdem hatte er für einige Jahre einen Lehrauftrag an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Nach einem Engagement beim Tiroler Symphonieorchester Innsbruck wurde er 1999 Mitglied der Wiener Symphoniker.

Belinda Loukota – Sopran
Christian Marquez-Eberle – Schlagzeug

Vienna Symphonic Brass Trio
Christian Löw – Trompete
Markus Obmann – Wienerhorn
Wolfgang Pfistermüller – Posaune