Symphonic Brass Trio

Wenn die drei Herren, Mitglieder der Wiener Symphoniker, mit dem Orchester auf den großen Bühnen dieser Welt konzertieren, liegen üblicherweise ein paar Meter zwischen ihnen. Ohne Augenkontakt. Aber trotzdem spüren die Musiker eine starke Verbindung, vertrauen einander blind, atmen, phrasieren gemeinsam, synchronisieren wie selbstverständlich Klänge und Akkorde oder spielen einander die Töne wie Spielbälle zu. Neben diesem Orchesteralltag gehen sie nun neue Wege, rücken näher zusammen und präsentieren als Trio gemeinsam Musik unterschiedlicher Genres. Unkonventionell und frisch. Trompete, Wienerhorn und Posaune ersetzen in feinsten musikalischen Bearbeitungen oft das ganze Orchester und setzen den Fokus auf die schönsten und reinsten Essenzen großartiger Musik.

Christian Löw – Trompete
Markus Obmann – Wienerhorn
Wolfgang Pfistermüller – Posaune

 

 

Symphonic Brass Trio PLUS

Das Symphonic Brass Trio + Stimme + Rhythmus = Na Bum.


Symphonic Brass Trio

Sopran – Belinda Loukota
Schlagzeug – Christian Marquez-Eberle

Christian Löw

Trompete

Christian Löw, 1978 in Niederösterreich geboren, absolvierte seine Konzertfachstudien an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und am Mozarteum Salzburg. 2003 wurde er als Solotrompeter bei den Dortmunder Philharmonikern engagiert. Seit 2007 ist Christian Löw Trompeter der Wiener Symphoniker.

Neben seiner solistischen Tätigkeit (u. a. mit den Dortmunder Philharmonikern oder den Internationalen Symphonikern Deutschland) war und ist er gern gesehener Gast bei renommierten Orchestern wie den Wiener Philharmonikern, dem Orchester der Volksoper Wien, den Düsseldorfer Symphonikern oder den Duisburger Philharmonikern. Weiters ist er als Lehrender bei zahlreichen Meisterkursen im In- und Ausland sowie als Gastprofessor an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien tätig.

Symphonic Brass Trio
Christian Löw – Trompete
Markus Obmann – Wienerhorn
Wolfgang Pfistermüller – Posaune

Markus Obmann

Wienerhorn

Markus Obmann, 1981 in Kärnten geboren, studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in der legendären Wienerhorn-Klasse bei Roland Berger und wurde zu einem der gefragtesten Musikern auf diesem speziellen Instrument, welches für den berühmten und unverwechselbaren Wiener Klang mitverantwortlich ist.

Er wirkt regelmäßig als Gast u. a. bei den Wiener Philharmonikern, der Wiener Staatsoper, der Wiener Volksoper, dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und pflegt zudem eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland mit diversen Kammermusikensembles (u. a. Percussive Planet Ensemble mit Martin Grubinger, Vienna Classical Players, Vienna Horns). Seit 2005 ist er Mitglied der Wiener Symphoniker.

Aber auch der musikalische Nachwuchs am Wienerhorn liegt Markus Obmann sehr am Herzen. So ist er regelmäßig Dozent diverser Workshops und Seminare, war Assistent der Hornklasse an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und leitet seit 2015 die Wienerhorn-Klasse an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz.

Symphonic Brass Trio
Christian Löw – Trompete
Markus Obmann – Wienerhorn
Wolfgang Pfistermüller – Posaune

Wolfgang Pfistermüller

Posaune

Wolfgang Pfistermüller, 1975 in Wels geboren, studierte an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Er spielte als Gast mit zahlreichen namhaften Orchestern und Ensembles (u. a. Pro Brass und dem Posaunenquartett Trombone Attraction).

Er ist Mitglied des Wiener Posaunenquartettes, beim international bekannten Wiener Johann Strauß Orchester und bei der Austrian Brass Connection. Außerdem hatte er für einige Jahre einen Lehrauftrag an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Nach einem Engagement beim Tiroler Symphonieorchester Innsbruck wurde er 1999 Mitglied der Wiener Symphoniker.

Symphonic Brass Trio
Christian Löw – Trompete
Markus Obmann – Wienerhorn
Wolfgang Pfistermüller – Posaune